Gut zu wissen

Biozide sind Substanzen und Produkte, die auf andere Art als durch bloße physikalische oder mechanische Einwirkung Schadorganismen (Bakterien, Pilze, Algen und Mikroorganismen) zerstören, abschrecken, unschädlich machen, ihre Wirkung verhindern oder sie in anderer Weise bekämpfen. Hierunter fallen auch Produkte, die zur Bekämpfung von Insekten, Mäusen, Ratten und anderen Schädlingen, deren Wirkung auf chemischer Basis beruht, eingesetzt werden. In Deutschland gibt es aktuell mehr als 30.000 Biozidprodukte. Eng verbunden mit dem Begriff Biozid ist die Desinfektion, d.h. freiverkäufliche Desinfektionsmittel sind in der Regel immer auch Biozidprodukte.

Speziell in der Nahrungsmittelindustrie ist die Sauberkeit und die Hygiene das A&O der guten Betriebspraxis. Regelmäßige Reinigungen und effiziente Hygienemaßnahmen mit geeigneter Desinfektion finden sich in jedem Hygieneplan und werden auch von den unterschiedlichen Zertifizierungsstellen (HACCP, IFS) gefordert. Produktrückrufe, bedingt durch eine mikrobielle Kontamination von Lebensmitteln aufgrund mangelnder Hygiene oder ungenügender Desinfektion, lassen sich durch den Einsatz von z.B. Biozidprodukten verhindern.

Calvatis entwickelt Biozidprodukte mit der Zielsetzung, eine hohe Wirksamkeit mit einem möglichst geringem Gefährungspotential bei sachgemäßer Anwendung zu verbinden. Jedoch muss immer beachtet werden, dass Biozidprodukte als Mittel zur Bekämpfung unterschiedlicher Organismen potentiell auch gefährlich für Menschen, Tiere und die Umwelt sind und dementsprechend mit der gebotenen Vorsicht gehandhabt werden müssen.

Um die notwendige Sicherheit für Verbraucher, Beschäftigte und die Umwelt zu erreichen und gleichermaßen die erforderliche Wirksamkeit der entsprechenden Produkte gewährleisten zu können, dürfen grundsätzlich nur nach behördlicher Prüfung zugelassene Bizidprodukte verwendet werden. Die deutsche Zulassungsstelle für Biozide ist die Bundesstelle für Chemikalien der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Alle Biozidprodukte von Calvatis sind dort nach den aktuell gültigen gesetzlichen Vorgaben notifiziert, erkennbar an der auf dem Etikett aufgebrachten N-Nummer.